Copyright 2006
OST-INVEST-CONSULT
Russland als strategischer Kooperationspartner


- Russland stellt mit 145 Mio. Bevölkerung, 700 Mrd. US-Dollar Kaufkraftvolumen, Wirtschafts-    wachstum von 6,5% pro Jahr und Haushaltsüberschuss von 55 Mrd. US-Dollar einen aussichts-    reichen Markt dar.

- Russland ist wichtigster Rohöllieferant für Deutschland, während Deutschland vor allem indust-    rielle Fertigerzeugnisse nach Russland liefert. Der Anteil der Maschinen und Ausrüstungen aus    Deutschland erreichte 2005 ca. 30 % der russischen Gesamteinfuhren.

- Die Schwerpunkte der zukünftigen Zusammenarbeit liegen in den Bereichen Automobil- und Zu-    lieferindustrie, Luft- und Raumfahrt, IT/TK, Hochtechnologie und Logistik.

- Die in Russland ins Leben gerufenen Sonderwirtschaftzonen räumen Vergünstigungen bei    Steuern und Zöllen ein sowie eröffnen ein neues Feld für westeuropäische Betriebe in Bezug auf    sog. Subkontrakting und industrielle Kooperation.

- Die Aufhebung der Einschränkung bei Währungsoperationen dank Rubel-Konvertierbarkeit ab    1.06.2006 erleichtert ausländischen Investoren den Einstieg in Russland.

- Die russische Wirtschaft setzt ihre positiven Entwicklungen fort und kann weiterhin auf wachsende    wirtschaftliche Kennzahlen verweisen.